Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Cottbus

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Cottbus unterstützt kleine und mittlere Unternehmen in Brandenburg dabei, sich den Herausforderungen der zunehmenden Veränderung der Arbeitswelt und den sich daraus ergebenden und notwendigen Qualifizierungsmaßnahmen zu stellen. Wir unterstützen Unternehmen und deren Mitarbeiter bei der Steigerung ihrer digitalen Kompetenz. Mit kostenlosen Veranstaltungen, bedarfsgerechten Schulungen, Lernpartnerschaften, Praxisbeispielen sowie Demonstratoren stehen wir Ihnen auf Ihrem Weg der Digitalisierung zu Seite.

Aktuelle Meldungen

03.04

Tipps für #Homeoffice wegen Corona

Teil 7 unserer Artikelserie
31.03

Tipps für #Homeoffice wegen Corona

Teil 6 unserer Artikelserie
27.03

Tipps für #Homeoffice wegen Corona

Teil 5 unserer Artikelserie

Aktuelle Veranstaltungen

März

2020

April

2020

Mai

2020

Im Webinar erfahren Sie, wie die Virtual und Augmented Reality bereits heute in der Industrie genutzt werden können. So kommen Ihre Produkte in wenigen Schritten in die VR oder AR.
Agenda:

  • Übersicht über die virtuelle und erweiterte Realität
  • Übersicht über die Möglichkeiten der neuen Technologien
  • Heute bereits mögliche Anwendungen
  • Demo-Beispiele VR/AR-Apps
  • Aussicht in die Zukunft

Das Webinar richtet sich primär an kleine und mittlere Unternehmen.


Das Webinar wird durchgeführt in Zusammenarbeit mit Herrn Sergej Schachow, CAD Schroer GmbH, Moers.

 

Dieses Webinar ist kostenfrei. Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt, daher empfehlen wir Ihnen eine zeitnahe Anmeldung.

 

Link zur Anmeldung

07.04.

11:00 - 12:00 Uhr

Als Unternehmen stehen Sie mit Ihren Ideen und Zielsetzungen im Mittelpunkt. Im Rahmen der Unternehmenssprechstunde widmen wir uns an unserem Standort Cottbus individuell Ihren Fragen und Vorhaben rund um die digitale Transformation Ihres Unternehmens. Die Sprechstunde richtet sich gezielt an Unternehmen, die einen ersten konkreten Ansatz zur Digitalisierung finden wollen.

 

Folgende Kernfragen werden beantwortet:

 

  • Was sind die nächsten Schritte auf dem Weg zur Digitalisierung für mein Unternehmen?
  • Wie finde ich einen passenden Kooperationspartner?
  • Welche Angebote des Kompetenzzentrums helfen mir auf dem Weg?

 

Bitte tragen Sie Ihr Thema, Ihre Herausforderung in 2-3 kurzen Stichpunkten in das Kommentarfeld ein. 
Damit können wir uns individuell auf Ihre Fragen vorbereiten und konkrete Hilfestellung anbieten.

 

Sie erreichen uns immer Dienstags von 11:00-12:00 Uhr während unserer telefonischen Sprechstunde.

Rufnumer: +49 355 695171


Gerne können Sie auch einen individuellen Termin über das Kommentarfeld anfragen.

Kontaktieren Sie uns.

07.04.

15:00 - 17:00 Uhr

Wegen Covid-19 wird diese Veranstaltung verschoben. Ein Folgetermin steht noch nicht fest.

 

Von Rückrufaktionen, Pferdefleischskandal sowie Track & Trace bis zum rechtskräftigen Nachweis, dass die gelieferten Ersatzteile Originale waren: Rückverfolgbarkeit ist eine wesentliche Aufgabe und ein wichtiges Werkzeug gleichermaßen.

 

Rückverfolgbarkeit bedeutet, dass Produkte und Dienstleistungen vom Kunden bis zum Lieferanten, ggf. sogar bis zu ihrem absoluten Ursprung zurückverfolgt werden können. In vielen Branchen ist sie gesetzlich gefordert, in anderen Teil innovativer Services. Dabei ist  sie, insbesondere bei vielen beteiligten Akteuren sowie geringer Automatisierung, immer eine Herausforderung. Ebenso ist die Einführung entsprechender Systeme im laufenden Betrieb anspruchsvoll.

 

In diesem Workshop sollen verschiedene Lösungen für die Rückverfolgbarkeit vorgestellt und gemeinsam Strategien für konkrete Probleme der Teilnehmenden erarbeitet werden.

Das Konsortium besteht aus der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus – Senftenberg (BTU C-S) als Konsortialführer und zentrale Anlaufstelle, der Technischen Hochschule Wildau (TH Wildau), der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE), dem IHP – GmbH Leibnitz-Institut für innovative Mikroelektronik Frankfurt (Oder) sowie der IHK Cottbus, als Vertreter der Landesarbeitsgemeinschaften der Industrie- und Handelskammern in Brandenburg.

^